Angebote zu "Römischen" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Marc Aurel, Hörbuch, Digital, 1, 140min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Marc Aurel ist eine der bekanntesten und populärsten Gestalten unter den römischen Kaisern. Seine "Selbstbetrachtungen", auf seinen zahlreichen Feldzügen verfasst, geben Aufschluss über sein Leben und Denken und begründen bis heute seinen Ruhm als "Kaiser und Philosoph". Mit ihm endet die Zeit der dauerhaften Prosperität des römischen Reiches. Als Kaiser sah Marc Aurel sich mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Die Grenzen des Reiches wurden bedrängt, eine verheerende Pestepidemie suchte das dichtbesiedelte Rom heim, die Kriege drohten die Finanzen des Staates zu ruinieren und soziale Spannungen gefährdeten den inneren Frieden. Jörg Fündling arbeitet erstmals die Widersprüche zwischen der Selbststilisierung Marc Aurels in seinen "Selbstbetrachtungen" und der tatsächlichen Persönlichkeit heraus. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Axel Thielmann. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/002683/bk_lind_002683_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Stadt und Wirtschaft im Römischen Ägypten
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadt und Wirtschaft im Römischen Ägypten ab 68 € als pdf eBook: Die Finanzen der Gaumetropolen. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die Zeit der Flavier (eBook, ePUB)
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Selbstmord Neros und den Wirren des sogenannten Vierkaiserjahres gelangte mit Vespasian ein Herrscher auf den Kaiserthron, der es verstand, binnen kurzer Zeit die zerrütteten Finanzen des Römischen Reiches zu konsolidieren und eine glanzvolle neue Dynastie zu errichten. Bei seinem Tod im Jahr 79 hinterließ der neue Kaiser seinem Nachfolger Titus ein geordnetes Reich. In dessen kurze Herrschaft fiel der Ausbruch des Vesuvs im August 79 und der Brand Roms im Jahr 80. Domitian, sein jüngerer Bruder, ging als zweiter großer Christenverfolger in die Geschichtsschreibung ein. Die flavische Bürgerrechtspolitik trieb die Integration des Reiches weiter voran, und die Sicherung der Grenze an Rhein und Donau verweist auf die Problematik römischer Expansionspolitik. Prachtvolle Bauten wie der neue, prächtig ausgestattete Palast auf dem Palatin oder das >amphitheatrum FlaviumKolosseum

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die Zeit der Flavier (eBook, ePUB)
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Selbstmord Neros und den Wirren des sogenannten Vierkaiserjahres gelangte mit Vespasian ein Herrscher auf den Kaiserthron, der es verstand, binnen kurzer Zeit die zerrütteten Finanzen des Römischen Reiches zu konsolidieren und eine glanzvolle neue Dynastie zu errichten. Bei seinem Tod im Jahr 79 hinterließ der neue Kaiser seinem Nachfolger Titus ein geordnetes Reich. In dessen kurze Herrschaft fiel der Ausbruch des Vesuvs im August 79 und der Brand Roms im Jahr 80. Domitian, sein jüngerer Bruder, ging als zweiter großer Christenverfolger in die Geschichtsschreibung ein. Die flavische Bürgerrechtspolitik trieb die Integration des Reiches weiter voran, und die Sicherung der Grenze an Rhein und Donau verweist auf die Problematik römischer Expansionspolitik. Prachtvolle Bauten wie der neue, prächtig ausgestattete Palast auf dem Palatin oder das >amphitheatrum FlaviumKolosseum

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Finanzen und Herrschaft
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Finanzen und Herrschaft ab 49.8 € als Taschenbuch: Materielle Grundlagen fürstlicher Politik in den Habsburgischen Ländern und im Heiligen Römischen Reich im 16. Jahrhundert Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Finanzen und Herrschaft
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Finanzen und Herrschaft ab 49.8 EURO Materielle Grundlagen fürstlicher Politik in den Habsburgischen Ländern und im Heiligen Römischen Reich im 16. Jahrhundert Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung. 1. Aufl.

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Stadt und Wirtschaft im Römischen Ägypten
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadt und Wirtschaft im Römischen Ägypten ab 68 EURO Die Finanzen der Gaumetropolen

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die Altieri - Eine römische Familie
73,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Schicksal der Altieri Familie im Rom der Frühen Neuzeit zeigt beispielhaft die soziokulturelle Entwicklung Roms, des Papsttums und deren Wirkungskreise in Italien und Europa. Die Aufarbeitung neuer Dokumente aus dem Altieri Archiv und dem Geheimarchiv des Vatikans zeigen neue Aspekte des römischen Systems der Nepoten und der Netzwerkbildung. Anhand des Pontifikats Clemens X. beschreibt die Autorin den römischen Hof, die Kurie, die Gesellschaft und das Gesellschaftsgehabe im Rom des 17. Jahrhunderts mit Fokus auf die Schlüsselaspekte Verflechtung, Mikropolitik und Patronage. Die Autorin zeichnet ein Bild Roms am Ende seiner Blüte in Kunst, Kultur, Gesellschaft, Finanzen und Politik und gewährt so einen Einblick in die sozialen Strukturen des Papsttums und die Kreise der Nepoten im letzten Viertel des 17. Jahrhunderts.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Finanzen und Herrschaft
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Was kostete die Habsburgermonarchie die Türkenabwehr? Wie stand es um die Finanzen der ungarischen Könige, der Landesfürsten in Mähren oder der Kurfürsten in Sachsen? Welche Bedeutung hatten Juden als Kreditgeber im Habsburgerreich? Aus dem InhaltDer Preis für die Verteidigung der Habsburgermonarchie: Die Kosten der Türkenabwehr in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Von Géza PállfyKaiser und Reich. Die Reichstürkenhilfen von Ferdinand I. bis zum Beginn des "Langen Türkenkriegs" (1548-1593). Von Peter RauscherDie Finanzen des Königreichs Ungarn in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Von István Kenyeres.Die landesfürstlichen Finanzen in Mähren in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Von Bronislav Chocholác und Tomá SterneckDie Finanzen im Kurfürstentum Sachsen (1553-1586). Von Uwe SchirmerLandesfinanzen und Währung in Böhmen: Finanz- und Münzpolitik im Spannungsfeld von Ständen und Königtum während der Regierung Ferdinands I. und Maximilans II. Von Petr VorelDie Bedeutung des Salzamts Wien für die landesfürstlichen Finanzen in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Von Julia ZangerlDer Kaiser und seine Bankiers. Ein Beitrag zum kaiserlichen Finanzwesen des 16. Jahrhunderts. Von Reinhard Hildebrandt"Ob mans niht bei den juden (...) leichter und wohlfailer bekommen muege?" Juden im Habsburgerreich als kaiserliche Kreditgeber (1520-1620). Von Sabine Hödl und Barbara Staudinger.Finanzkontrolle durch Rechnungsprüfung im Herzogtum Bayern. Zur Normierung der amtlichen Buchführung in der Frühen Neuzeit. Von Michael Cramer-FürtigFinanzen in den habsburgischen Ländern und im Heiligen Römischen Reich am Beginn der Neuzeit. Von Maximilian Lanzinner

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot