Angebote zu "Adolf" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Beer, Adolf: Die Finanzen Österreichs im XIX. J...
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.02.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Finanzen Österreichs im XIX. Jahrhundert, Autor: Beer, Adolf, Verlag: TP Verone Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 472, Informationen: HC gerader Rücken kaschiert, Gewicht: 787 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Beer, Adolf: Die Finanzen Österreichs im XIX. J...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Finanzen Österreichs im XIX. Jahrhundert, Titelzusatz: Nach archivalischen Quellen, Autor: Beer, Adolf, Verlag: EHV-History, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 476, Informationen: Paperback, Gewicht: 665 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Beer, Adolf: Die Finanzen Österreichs im XIX. J...
50,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.06.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Finanzen Österreichs im XIX. Jahrhundert, Titelzusatz: Nach archivalischen Quellen, Autor: Beer, Adolf, Verlag: UNIKUM, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Österreich // Geschichte // Wirtschaftsgeschichte, Rubrik: Wirtschaft // Allgemeines, Lexika, Geschichte, Seiten: 476, Informationen: Paperback, Gewicht: 695 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Beer, Adolf: Die Finanzen Österreichs im XIX. J...
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.03.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Finanzen Österreichs im XIX. Jahrhundert, Autor: Beer, Adolf, Verlag: TP Verone Publishing // Salzwasser Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Österreich // Geschichte // Wirtschaftsgeschichte, Rubrik: Wirtschaft // Allgemeines, Lexika, Geschichte, Seiten: 472, Informationen: Paperback, Gewicht: 658 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Peter, Adolf: Die Messung der personellen Einko...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.12.1969, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Messung der personellen Einkommensverteilung, Autor: Peter, Adolf, Verlag: P.I.E. // Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Dritte Welt // Entwicklungsland // Geldpolitik // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Schweiz // Wirtschaft // Soziale Gerechtigkeit // Nationalökonomie // Volkswirtschaft // Volkswirtschaftslehre // Volkswirt // Währung // Währungspolitik // Entwicklung // gesellschaftlich // wirtschaftlich // technisch // BUSINESS & ECONOMICS // Personal Finance // Money Management // Politische Strukturen und Prozesse // Geldwirtschaft // Entwicklungsökonomie und Schwellenländer // Entwicklungsländer // Persönliche Finanzen, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 311, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 05): Volks- und Betriebswirtschaft / Economics and Management (Nr. 11), Gewicht: 508 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Adolf Fischer (Politiker)
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Fischer ( 17. Juli 1807 in Reinach, 7. April 1893 in Aarau) war ein Schweizer Politiker und Militär. Von 1833 bis 1867 war Fischer Mitglied des aargauischen Grossrats, davon 1842 und 1846 als Präsident. Daneben fungierte er 1851 als Präsident des Verfassungsrats sowie von 1867 bis 1887 als Regierungsrat zuständig für Militär, Inneres und Finanzen. Darüber hinaus sass Fischer in den Jahren 1848 bis 1854, 1855 bis 1857 und 1861 bis 1869 als gemässigt liberaler Abgeordneter im Nationalrat. Fischer galt als einflussreiches Ratsmitglied.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Adolf Blind
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Blind ( 16. Oktober 1906 in Frankfurt am Main, 26. März 1996) war ein saarländischer Betriebswirt und Politiker. Blind lehrte ab 1949 als außerordentlicher Professor und ab 1952 als ordentlicher Professor für Statistik an der Universität des Saarlandes. Außerdem war er Professor in Frankfurt und Heidelberg. Daneben leitete er lange Jahre das Statistische Amt der Stadt Saarbrücken und des Saarlandes. Nach der Ablehnung des Europäischen Saarstatuts wurde er als parteiloser Minister für Finanzen und Forsten in das Übergangskabinett von Heinrich Welsch (1955 1956) und das Kabinett von Hubert Ney (1956 1957) berufen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Die Finanzen Oesterreichs Im 19. Jahrhundert. N...
43,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Unlike some other reproductions of classic texts (1) We have not used OCR(Optical Character Recognition), as this leads to bad quality books with introduced typos. (2) In books where there are images such as portraits, maps, sketches etc We have endeavoured to keep the quality of these images, so they represent accurately the original artefact. Although occasionally there may be certain imperfections with these old texts, we feel they deserve to be made available for future generations to enjoy.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Bleeding Edge
12,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

«Es ist 2001 in New York. Wir befinden uns in der Flaute zwischen dem Platzen der Dotcom-Blase und den schrecklichen Ereignissen des 11. September. Das Web 1.0 leidet unter pubertären Angstzuständen, Googles Börsengang steht noch bevor, aber es herrscht kein Mangel an Schwindlern, die darauf aus sind, sich ein Stück vom Rest des Kuchens abzuschneiden. Maxine Tarnow hat eine nette kleine Betrugsermittlungsagentur auf der Upper West Side, früher mal mit staatlicher Lizenz, doch die ist ihr entzogen worden. Was sich als Segen erwies, denn nun kann sie eine Beretta mit sich herumtragen, Kontakte mit zwielichtigen Gestalten pflegen und sich in fremde Bankkonten hacken. Im Übrigen führt sie das Leben einer typischen berufstätigen Mutter - zwei Jungen in der Grundschule, ungeklärter Beziehungsstatus mit ihrem Quasi-Semi-Exmann Horst, alles ganz normal -, bis sie sich für die Finanzen einer Computer-Sicherheitsfirma sowie deren nerdigen, milliardenschweren Vorstandsvorsitzenden interessiert, worauf die Ereignisse sich in die U-Bahn stürzen und unter Auslassung mehrerer Haltestellen ins Zentrum des Geschehens rasen. Bald macht Maxine die Bekanntschaft eines Drogenschmugglers mit einer Art-déco-Yacht, eines professionellen, von Adolf Hitlers Aftershave besessenen Riechers sowie eines neoliberalen Geldeintreibers mit Schuhproblemen. Und mit anderen Schurken, von denen einige seltsamerweise mit einem Mal tot sind. Werden die Übeltäter entlarvt oder gar - unvorstellbar! - verknackt? Wird Maxine die Pistole aus der Handtasche nehmen müssen? Werden sie und Horst wieder zusammenfinden? Wird Jerry Seinfeld einen Gastauftritt haben? Werden die irdischen und die karmischen Konten ausgeglichen? Tja, wer will das schon wissen?» Thomas Pynchon

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot